Wechselrichter

Kaco

                                       


blueplanet 3.0 TL1 - 5.0 TL1

Kleine Anlage?
Großer Komfort. Höchste Erträge!

Die blueplanet TL1 erfüllen sämtliche Ansprüche an moderne Solarwechselrichter für kleinere PV-Anlagen im Residential-Bereich:

leicht und schnell zu installieren, alle sinnvollen Ausstattungsmerkmale inklusive und fokussiert auf das Wesentliche, sicher in Betrieb und Ertrag.

 

blueplanet 5.0 - 9.0 TL3

Ihr schnellster Weg zu höchsten Erträgen.

Die blueplanet 5.0 TL3 bis 9.0 TL3 sind trafolose, 3-phasige Solarwechselrichter mit AC-Leistungen von 5,0 kVA, 6,5 kVA, 7,5 kVA und 9,0 kVA.

Sie sind die idealen Geräte für den reibungslosen und effizienten Betrieb kleiner Solaranlagen im privaten wie auch im gewerblichen Bereich.

 

Powador 10.0 - 20.0 TL3

Die Kraftwerke der Zukunft.

Die Powador 10.0 TL3 bis 20.0 TL3 sind 3-phasige Solarwechselrichter ohne Trafo mit AC-Leistungen von 9,0 kVA, 10,0 kVA, 12,5 kVA, 15,0 kVA und 17,0 kVA.

Mit den Geräten lassen sich gewerbliche Solaranlagen bis zu einer mittleren Größe äußerst flexibel dezentral realisieren – egal ob als PV-Dachanlage oder PV-Freifeldanlage.


Datenblatt

Solutronic

Der Wechselrichter bildet das Herz einer jeden Photovoltaikanlage. Er wandelt nicht nur den Gleichstrom in Wechselstrom um, sondern übernimmt viele Kontrollaufgaben und bietet unzählige Analysemöglichkeiten. Die SOLPLUS Wechselrichter sorgen dafür, dass Ihre Photovoltaikanlage eine langfristig verlässliche Ertragsquelle darstellt. Sie genügen den hohen Ansprüchen der nachhaltigen Energieerzeugung und werden konsequent weiterentwickelt. SOLPLUS Wechselrichter sind damit nicht nur Stromerzeuger, sondern das Gehirn und das Herz jeder Photovoltaikanlage.

SOLPLUS 25 – SOLPLUS 55

Diese Wechselrichter sind geeignet für den Einsatz in kleinen und mittleren Systemen. Sie zeichnen sich durch hohe Ertragsausbeute, eine integrierte Kommunikationsplattform, Langlebigkeit und Sicherheit aus. Die Wechselrichter decken die Leistungsklassen von 2,5 – 5,5 kW AC-Nennleistung ab

Maximaler Ertrag
Bereits bei geringer Sonneneinstrahlung beginnt das Gerät mit der Einspeisung. Eine intelligente Programmierung startet schon bei niedriger Spannung den Startmechanismus, so werden auch am Abend die letzten Sonnenstrahlen genutzt.

Niedriger Eigenverbrauch
Der niedrige Eigenverbrauch von unter 9 Watt sorgt für eine Optimierung des Anlagenertrages. Die intelligente Abschaltung des Displays in den Standby-Modus trägt zur Senkung des Eigenverbrauchs bei.

Wirkungsgrad
Der europäische Wirkungsgrad der SOLPLUS Geräte liegt mit 97% in der Spitzenklasse der Wechselrichter. Die Wirkungsgradkurven zeigen einen günstigen Verlauf über die unterschiedlichen Eingangsspannungsbereiche.

MPP-Steuerung: schnell und direkt
Eine präzise MPP Regelung sorgt für die genaue Ansteuerung des Wechselrichters, millisekundengenau wird damit der optimale Arbeitspunkt des SOLPLUS gefunden.

Ertragskontrolle auf einen Blick
Auf einen Blick verdeutlicht die Status LED Anzeige den Zustand des Gerätes: Das Grundmenü zeigt am Display die wichtigsten Ertrags- und Anlagenwerte an. Ertragslogger und der frei einstellbarer Datenlogger sowie das Expertenmenü bieten zudem alle weiteren Daten.


SOLPLUS 80-120: 3 Phasen - 3 Tracker - IP 65

Mit den SOLPLUS 80-120 Geräten wurden neue, kosten- und platzoptimierte Wechselrichter mit universellem Kundennutzen entwickelt.
Die SOLPLUS 80-120 Wechselrichter sind für Anlagen im Bereich von 10 – 14 kW geeignet.

Multitracking
An ihn können 3 Modulstränge mit jeweils eigenem MPP-Tracker angeschlossen werden. Damit hat der Kunde die Möglichkeit, unterschiedliche Dachausrichtungen und -neigungen sowie Verschattungsverhältnisse in einem Gerät miteinander zu kombinieren.

Wirkungsgrad von 98%
Für den sehr hohen Wirkungsgrad der Geräte garantieren der Einsatz modernster Bauteile, optimales MPP Regelverfahren und ein spezielles Schaltungsprinzip. Die SOLPLUS 80-120 Wechselrichter erreichen einen maximalen Wirkungsgrad von 98 % und auch der europäische Wirkungsgrad von 97,3 % liegt über dem Marktdurchschnitt.

Kommunikation
Für die Kommunikation besitzt jedes Gerät neben dem Display zwei M12 Steckverbinder, die die Vernetzung von mehreren SOLPLUS Geräten über RS485 herstellen und auch die Direktabfrage über PC ermöglichen. Selbstverständlich sind softwareseitig Datenlogger, Energiejahreslogger, Stör- und Warnspeicher integriert.

Fernüberwachung mit TCP/IP Protokoll
Einen direkten und kostengünstigen Fernzugriff garantiert die in jedem Gerät enthaltene Ethernetschnittstelle mit dem integrierten Webbrowser. Über die Ethernetschnittstelle kann auf Wunsch auch die grafische Ertragskontrolle mit Hilfe der Solutronic eigenen Grafiksoftware SOLPLUS+ erfolgen. Damit ist eine sichere, kostengünstige und schnelle Datenabfrage der Wechselrichter jederzeit und an jedem Ort gesichert.

Leicht, kompakt und IP 65
Mit einem Gewicht von unter 40 kg sind die SOLPLUS 80-120 unter den kompaktesten Wechselrichter ihrer Klasse. Mit dem Gehäuse der Schutzart IP 65 sind sie für den Einsatz im geschützten Außenbereich optimal geeignet.

Datenblatt